Zukunftswerkstatt Mitteldeutschland

Regionalleiter*in in Merseburg

Merseburg, Gestalten Sie die Zukunft eines modernen, aufstrebenden Sozialunternehmens als Regionalleiter*in in Merseburg an entscheidender Stelle mit. Übernehmen Sie das Ruder dort, wo das Herz unseres Unternehmens schlägt: in der täglichen Leistungserstellung und (sozial-)pädagogischen Bildungsarbeit. Seien Sie unser ehrgeiziger, engagierter, unermüdlicher Motor und leisten Sie mit Ihrer Arbeit jeden Tag Beiträge zu einer besseren Gesellschaft. Müssen Sie da noch überlegen?

Wer wir sind

Die Zukunftswerkstatt Mitteldeutschland GmbH ist ein Bildungsunternehmen mit Hauptsitz in der Lutherstadt Eisleben und Standorten in Merseburg, Wittenberg, Nordhausen, Naumburg, Weißenfels, Zeitz und Hohenmölsen. Sie ging im Sommer 2022 aus der Verschmelzung der BTH GmbH und der BVU GmbH hervor, die beide zusammen auf fast 60 Jahre Erfahrung in der Sozial- und Bildungsarbeit in der Region kommen. Mit ca. 150 Mitarbeiter*innen sind wir in der beruflichen Aus-/Weiterbildung für Erwachsene aktiv. Mehr als 30 Berufe kann man bei uns erlernen. Unser zweiter Schwerpunkt sind soziale Projekte, in denen wir uns vornehmlich um die Aktivierung und Vermittlung von Menschen kümmern, die in schwierigen Lebensphasen feststecken. Viel Raum nimmt auch die Berufsorientierung ein: von Grundschüler*innen über angehende Erwachsene bis hin zu Eltern – in vielfältigen Projekten bringen wir Menschen den Arbeitsmarkt nahe. Wir führen außerdem Sprachkurse für Migrant*innen durch und betreuen fast 200 Bundesfreiwillige pädagogisch. Zu unseren Kunden zählen auch Unternehmen, für die wir Beratungs- und Bildungsdienstleistungen anbieten.

Ihre Aufgaben als Regionalleiter*in in Merseburg

Als Regionalleiter*in agieren Sie nach der Geschäftsleitung auf der zweiten Führungsebene und haben Personalverantwortung für > 20 Mitarbeitende in 2 Betriebsstätten. Als Führungskraft aller Ausbilder*innen, Fachanleiter*innen, Sozialpädagogen*innen, Jobcoaches, Projektkoordinatoren*innen, Sprachlehrer*innen und Kursleiter*innen sind Sie der Kopf unserer Betriebsstätten und verantwortlich für deren Arbeit. In unserer Unternehmenskultur sind Führungskräfte zuallererst Unterstützer*innen, die auf Stärken setzen, statt auf Schwächen herumzureiten und die wertschätzend sowie auf Augenhöhe agieren. Als Führungskraft sind Sie jedoch auch nicht konfliktscheu und in der Lage, die Werte und Ziele des Unternehmens, u. a. einen hohen Qualitätsanspruch, konsequent durchzusetzen. Neben organisatorischen Fragen obliegt Ihnen dabei auch die Weiterentwicklung der fachlichen und (sozial-)pädagogischen Durchführungsqualität. Verantwortlich für die tägliche Leistungserbringung in all unseren aktuellen und künftigen Betätigungsfeldern sind Sie Ansprechpartner*in für Kollegeninnen und Auftraggeber*innen. Sie controllen die Betriebsstätten und sorgen dafür, dass die betriebswirtschaftliche Seite passt. Auch Netzwerkarbeit zu den Ämtern sowie den Jobcentern wird in dieser Position priorisiert. Unterstützt werden Sie dabei von der Geschäftsleitung in den Aufgabenbereichen Personal, Marketing und operative Führung. Zudem sind Sie durch die Übernahme operativer Aufgaben im Tagesgeschäft, wie bspw. die Projektleitung oder die Unterstützung in Maßnahmen, nah an Ihren Mitarbeitenden dran.

Anforderungen

  • Hochschulabschluss in einem geistes-/sozialwissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachgebiet
  • (alternativ) mehrjährige Führungserfahrung in einer größeren Struktur mit Bildungskontext
  • ein sympathisches und zugleich sicheres sowie stilvolles Auftreten
  • für Ihre Authentizität und Kompatibilität zur Firmenkultur: Glaube an die Kraft der Bildung, eine optimistische Einstellung zur Zukunft, Herz und Verstand
  • Wenn die Digitalisierung für Sie Teufelszeug ist, dann werden Sie bei uns nicht glücklich. Unser Unternehmen wird der Digitalisierung künftig nicht hinterherlaufen, sondern sie von vorne mitgestalten.

Angebot

  • Wir sind ein inhabergeführtes KMU und bieten viel Gestaltungsspielraum: bei uns sind Sie kein Rädchen in einem großen Getriebe, sondern ein Motor der Entwicklung.
  • ein der Aufgabe entsprechend angemessenes Gehalt
  • flexible Arbeitszeiten inkl. anteiliger Homeoffice-Option
  • Arbeitsorte: Lutherstadt Eisleben + Sangerhausen; Querfurt + Merseburg

So bewerben Sie sich als Regionalleiter*in in Merseburg

Es ist einfach: lesen Sie aufmerksam die Stellenausschreibung. Nehmen Sie ernst, was dort steht, denn jedes Wort ist gut überlegt und genauso gemeint. Wenn es bei Ihnen klingelt, dann bewerben Sie sich! Bewerbungen bitte ausschließlich per Email an josephine.guenther@zukunft-mitteldeutschland.de.